Die Klimaschutz-Datenbank

Mit vielen renommierten Projekten hat sich unser Preis „KlimaSchutzPartner des Jahres“ als eine der traditionsreichsten Auszeichnung für innovativen Klimaschutz in Berlin etabliert. Überzeugen Sie sich selbst. In unserer Projektdatenbank können Sie sich über alle eingereichten Projekte informieren. Unsere Karte zeigt Ihnen auf einen Blick, wo konkrete Klimaschutzmaßnahmen umgesetzt werden. Wie bei jedem Wettbewerb können aber nicht alle Teilnehmer gewinnen. Oft liefern sich die Bewerbungen jedoch ein Kopf an Kopf Rennen. Denn sie zeichnen sich durch einen hohen Grad an Innovation und Vielfältigkeit aus. Die Preisträger sind sofort durch die stärker markierten Projekte zu erkennen.  

 

Airborne Wind Energy, die Kraft des Windes in Höhen bis 500 m

Projektbezeichnung
Airborne Wind Energy, die Kraft des Windes in Höhen bis 500 m
Firma/ Institution
NTS Energie- und Transportsysteme GmbH
Kategorie
B
Jahr
2013
Bezirk
Charlottenburg-Wilmersdorf
Airborne Wind Energy, die Kraft des Windes in Höhen bis 500 m
NTS Energie- und Transportsysteme GmbH
Blick in die Landschaft mit einer X-Wind Höhenwindanlage zur Versorgung von ca. 9.000 Haushalten

Die Berliner X-Windanlagentechnologie ist 2-3 mal so effektiv, hat Herstellkosten vergleichbar mit fossilen Stromerzeugern, ist dezentral einsetzbar und kaum sichtbar in der Landschaft.

Alleinstellungsmerkmale NTS X-Windenergieanlagen (sprich: Cross-Windenergieanlagen):

• CO2 freien Strom nahezu das ganze Jahr erzeugen (Kapazitätsfaktor bis zu ca. 70% )

• Zur Reduktion des Netzausbaus beitragen. Windwerke können dort gebaut werden, wo der Strom benötigt wird)

• X-Windkraftwerke bauen, die in jeder Landschaftsform nahezu unsichtbar sind

• Energie erzeugen, die wettbewerbsfähig mit fossilen Brennstoffen wie Uran, Öl, Kohle oder Gas ist

• Energie erzeugen ohne wichtige Rohstoffe zu verschwenden

• Energie erzeugen ohne Stroboskopeffekt

• Energie erzeugen und nur wenig landwirtschaftliche Fläche nutzen

• Energie ernten, wo sie am effektivsten ist

Die Windgeschwindigkeit und –häufigkeit nimmt mit der Höhe überproportional zu. Und - wenn sich die Windgeschwindigkeit verdoppelt, verachtfacht sich die Energie (3. Potenz). NTS entwickelt und baut eine patentierte X-Windanlage zur Nutzung dieser starken und stabilen Winde in Höhen von bis zu 500m. Studien zeigen eine 2-3-fach höhere Verfügbarkeit dieser Anlagen im Vergleich zu konventionellen Windturbinen. Gleichzeitig sinken die Produktionskosten auf Werte, wie sie bei Kraftwerken mit fossilen Brennstoffen erzeugt werden. Die NTS betreibt für die Erforschung und Entwicklung der X-Windtechnologie eine 400m lange Versuchstrecke. Auf der Strecke wird seit Juli 2012 elektrischer Strom erzeugt. Automatisch gesteuerte Kites ziehen Bodenfahrzeuge auf einer Geraden. Ähnlich wie Kitesurfer auf dem Meer hin- und herfahren, soll die Anlage in einem zweiten Projektschritt jetzt zu einem Oval umgebaut werden, um im Dauerbetrieb kontinuierlich Strom zu erzeugen. Die Bewegungsenergie wird bei den X-Windanlagen in elektrischen Strom umgewandelt (wie z. B. während des Bremsvorganges eines modernen Schienenfahrzeuges). Leider gibt es auch in größeren Höhen Flauten.

zurück

Detailsuche für die Klimaschutzprojekte