Die Klimaschutz-Datenbank

Mit vielen renommierten Projekten hat sich unser Preis „KlimaSchutzPartner des Jahres“ als eine der traditionsreichsten Auszeichnung für innovativen Klimaschutz in Berlin etabliert. Überzeugen Sie sich selbst. In unserer Projektdatenbank können Sie sich über alle eingereichten Projekte informieren. Unsere Karte zeigt Ihnen auf einen Blick, wo konkrete Klimaschutzmaßnahmen umgesetzt werden. Wie bei jedem Wettbewerb können aber nicht alle Teilnehmer gewinnen. Oft liefern sich die Bewerbungen jedoch ein Kopf an Kopf Rennen. Denn sie zeichnen sich durch einen hohen Grad an Innovation und Vielfältigkeit aus. Die Preisträger sind sofort durch die stärker markierten Projekte zu erkennen.  

 

Effiziente Prozesswärme für die Industrie

Projektbezeichnung
Effiziente Prozesswärme für die Industrie
Firma/ Institution
Thermigas SAS HV Deutschland/Österreich
Ansprechpartner
Sylvie Delègue (Telefon: +49 (0) 173 53 900 70)
Kategorie
A
Jahr
2018
Bezirk
Reinickendorf
Effiziente Prozesswärme für die Industrie
Thermigas
Weiteres erfolgreich realisiertes Projekt - 70 m³ mit 2 TRB a 1.500 kW

Mit einem Endenergieverbrauch im Jahr 2016 von 2.581 Petajoule war die Industrie der zweitgrößte Verbraucher. Im gleichen Jahr hat sich die Gesamteffizienz der Produktionsprozesse um 4,3 % verschlechtert (AG Energiebilanzen). Im Industriesektor besteht deutlicher Handlungsbedarf jenseits des Themas „Nichtwohngebäude“ – insbesondere im Anwendungsfeld „Thermische Prozesse“.

Thermische Prozesse gibt es in zahlreichen Branchen. Egal ob Bier gebraut, Oberflächen bearbeitet oder Hallen gereinigt werden, geregelte Erwärmung ist entscheidend für den jeweiligen Prozess. Eine Lösung die es ermöglicht, in solchen Prozessen zu einer deutlichen Energieeinsparung beizutragen hat enormes Potential zur Kostenreduktion und für den Klimaschutz.

Sylvie Delègue aus Berlin bietet mit den Thermigas Tauchrohrbrennern eine patentierte Lösung für diese Herausforderung an. Diese Innovation ermöglicht es, gegenüber den üblichen zentralen Lösungen rund 1/3 der Energiekosten und etwa 2/3 des Primärenergieverbrauchs einzusparen. Thermigas Tauchrohrbrenner sind eine Kombination aus Kessel und Wärmetauscher und werden direkt in das zu erwärmende Medium (Wasser, Säuren, Laugen, Öle, Fette …) eingetaucht – daher der Name. Durch Ionisation der Flamme sowie Druck und Verwirbelung eines (Bio-) Gas-Luft-Gemisches wird eine sehr effiziente Wärmeerzeugung erreicht. Auch die Kombination mit Solarthermie oder die Nutzung von Wärme aus Kühlprozessen ist möglich. Durch die Position direkt im zu erwärmenden Medium entfallen die sonst auftretenden Leitungs-, Umwandlungs- und Abstrahlungsverluste. Tauchrohrbrenner sind robust und flexibel und werden daher in verschiedenen Branchen und Anwendungen genutzt. Für das bedeutende Anwendungsfeld „Thermische Prozesse“ bietet diese technische Lösung Energie-Effizienz und Klimaschutz wo es sich am meisten lohnt – in der Lebensmittelverarbeitung, der Oberflächenbearbeitung und zahlreichen weiteren Branchen. Inzwischen wurden mehrere Projekte an unterschiedlichen Standorten in Deutschland realisiert - von A wie Abfallvermeidung bis Z wie Zuchtbetriebe. Immer kam es auf kostengünstige und effiziente Prozesswärme an.

zurück

Detailsuche für die Klimaschutzprojekte