KlimaSchutzPreisträger 2014

Hier finden Sie die Preisträger von 2014, die am Wettbewerb für die Berliner KlimaSchutzProjekte teilgenommen haben.

 

“Wir machen aus Sonne Eis”

Preisträger in der Kategorie A

Projektbezeichnung
“Wir machen aus Sonne Eis”
Firma/ Institution
Florida Eis Manufaktur GmbH
Kategorie
A
Jahr
2014
Bezirk
Spandau
“Wir machen aus Sonne Eis”
Florida Eis Manufaktur

Die Florida Eis Manufaktur GmbH ist ein langjähriges Unternehmen mit innovativen Herstellungstechnologien unter Einsatz rationeller Energielösungen für eine CO²-neutrale Speiseeisherstellung. Florida-Eis gibt es in ganz Berlin und es wird bundesweit bei den Partnern von Handel und Gastronomie und auch durch unseren eigenen Online-Handel vertrieben.
Das Konzept für unser Klimaschutzprojekt wurde bei der Projektierung und Bauausführung unseres neuen Produktionsstandortes durch den intelligenten Mix verschiedener energiesparender bzw. klimaschonender Technologien entworfen. Dieser Entwurf für eine CO²-neutrale Speiseeisherstellung wurde durch energieeffiziente Technologien mit hohem Innovationsgehalt inhaltlich umgesetzt.
Unser Klimaschutzkonzept "Wir machen aus Sonne Eis" wurde im ganzheitlichen Ansatz durch nachstehende Einzelmaßnahmen verwirklicht:

  • in Zusammenarbeit mit der Ruhr Universität Bochum die gesamte Tiefkühlzelle mit einer Grundfläche von 464,5 m² ohne Bodenheizung sondern auf einem Fundament aus Glasschaum-Granulat nach dem Prinzip "Permafrostboden" errichtet. Glasschaum-Granulat ist ein hochwärmedämmender Dämmschotter aus 100% Recycling-Glas und wurde als eine lastabtragende, wärmedämmende Leichtschüttung unter der Fundamentplatte eingesetzt.
  • Einsatz einer neuen Generation von Kältetechnik mit sparsamen Rotationskompressoren integriert in einem System der gesamten Wärmerückgewinnung und zur Beheizung aller erforderlichen Bereiche. In dem letzten Abschnitt des Produktionsprozesses wird zur Qualitätsstabilisierung ein Schockfrost-Tunnel eingesetzt, der mit Stickstoff (N² - Biogon), einem Abfallprodukt aus der Stahlindustrie betrieben wird.
  • Die Adsorptionstechnik als energieeffizientes Konzept für solarthermische Anlagen stellt eine saubere Technologie mit einem hohen Gesamtwirkungsgrad dar. Die solare Kühlung mittels Adsorptionstechnik gibt uns die Möglichkeit, die überschüssig produzierte Wärme zur differenzierten Klimatisierung der Produktionsräume einzusetzen. Um die Qualität zu erhalten und noch zu verbessern war es wichtig, die Temperaturabsenkung in den Produktionsräumen als ein Bestandteil dieser technischen wie ökologischen Investition durchzusetzen. Diese Techniken senken unsere Betriebskosten und unterstützen den CO2-Ausstoß als klimaentlastender Effekt.
  • Die Elektroenergiebereitstellung erfolgt durch die Vattenfall AG als innovativer Energiedienstleister mit Business-Strom "KlimaPLUS Ökostrom" aus 100 Prozent erneuerbarer Energiequellen.
  • Auf unserem begrünten Flachdach mit einer Fläche von ca. 2878 m² ist neben der Adsorptionstechnik mit einer Leistung von 55 kW eine Photovoltaik-Anlage mit einer Leistung von 172,25 kWp installiert. Diese erzeugte Leistung wird schwerpunktmäßig zur Abdeckung der Leistungsanforderung aus dem Produktions- und Tiefkühlprozeß bereitgestellt - für die überschüssige Elektroenergie besteht ein Einspeisungsvertrag mit der Vattenfall AG.
  • Zur Sicherung des Qualitätsversprechens und klimaentlastender Effekte sind unsere  Tiefkühl-Lieferfahrzeuge mit einer fest installierten "Eutektischen Plattenkühlung" ausgerüstet, die während der Nacht aufgeladen wird. Die Auslieferungsfahrzeuge erreichen mit dieser technologisch und energieeffizienten Verfahrenstechnologie am Morgen eine Auslieferungstemperatur von minus 37°C. Nach Beendigung der Auslieferung am Abend schwindet die Temperatur, auch bei Außentemperaturen von plus 35°C, nicht unter minus 22 - 24°C. Dadurch realisieren wir unser Konzept der umweltfreundlichen und klimaschonenden  Auslieferung.
  • Die installierte Holz-Pellet-Heizung dient als Basisabsicherung für den Produktionszeitraum während der Winterzeit.
  • eine Ausgleichsfläche mit landschaftlicher Gestaltung runden das Bild unserer ökologisch ausgerichteten Produktion ab.

weitere Informationen unter CO2-neutrale Produktion

zurück

Detailsuche für die Klimaschutzprojekte