Klimaschutzprojekte 2017

Hier finden Sie alle Berliner KlimaSchutzProjekte, die am Wettbewerb für 2017 teilgenommen haben.

 

Umrüstung hydraulischer Kunststoffmaschinen auf elektrischen Antriebe mit Kurbelmechanismus.

Projektbezeichnung
Umrüstung hydraulischer Kunststoffmaschinen auf elektrischen Antriebe mit Kurbelmechanismus.
Firma/ Institution
Dino AG
Ansprechpartner
Juergen Wittig (Telefon: 0172 3040561)
Kategorie
A
Jahr
2017
Bezirk
Steglitz-Zehlendorf

Kunststoff Verarbeitungsmaschinen, so genannte Extruder mit angeschlossenen Form- oder Blaseinrichtungen, waren bisher überwiegend mit energieintensiven, hydraulischen Antrieben versehen.

Heute werden zunehmend elektrisch angetriebene Systeme angeboten. Die Neuanschaffung zu Kosten im fünf bis sechs-stelligen Bereich stellt für den Mittelstand aber oft ein Hindernis dar.

Es besteht jedoch die Möglichkeit der kostengünstigen Umrüstung „vollhydraulischer“ Knie- hebelmaschinen in „vollelektrische Maschinen“ oder Hybride.

Diese Umrüstung ist im Hause der Dino AG entwickelt und schon mehrfach erfolgreich durchgeführt worden. Die Projekte wurden in unterschiedlichen Ausmaß an verschiedenen Systemen und unter Verwendung verschiedener Technik hausintern realisiert. Die nun erreichte ausgereifte Evolutionsstufe ermöglicht Einsparungen bis über 50%. Hierbei kommen neben Servoantrieben eigens entwickelte und geschützte Kurbeltriebe nach System Dittmann zur Anwendung. Nach Testlauf auf einem kleineren Modell wurde Ende 2016 erstmals eine Spritzgußmaschine mit 100 Tonnen Preßkraft umgerüstet. Derzeit befindet sich eine mit 350 Tonnen Preßkraft ausgerüstete Spritzgußmaschine in Umrüstung.

zurück

Detailsuche für die Klimaschutzprojekte