Klimaschutzpreisträger bis 2010

Hier finden Sie alle Berliner KlimaSchutzPreisträger seit 2002.

 

Warmmietenneutrale solare Sanierung des Wohnhauskomplexes “Schlangenbader Straße”

Preisträger in der Kategorie B

Projektbezeichnung
Warmmietenneutrale solare Sanierung des Wohnhauskomplexes “Schlangenbader Straße”
Firma/ Institution
DEGEWO AG
Kategorie
B
Jahr
2004
Bezirk
Charlottenburg-Wilmersdorf

Der Ende der 1970er durch die degewo erbaute Wohnhauskomplex Schlangenbader Staße im Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf verfügt über 1200 Wohnungen in denen insgesamt 3000 Menschen wohnen.

Die Sanierung der Wasserstation (Fernwärme) , die hohen Bereitschaftsverluste bei den vorhandenen Speichersystemen und die beschränkte bauphysikalische Möglichkeiten bildeten den Rahmen für Maßnahmen der energetischen Erneuerung. Das Gebäude wurde im Vorfeld einer Prüfung zur Reduzierung der Heizungs- und Warmwasserkosten unterzogen, dabei wurde ebenfalls die Einbindungsmöglichkeit der Solarthermie untersucht. Dämmmaßnahmen an der Fassade sind wegen der speziellen Architektur nicht möglich. Das erstellte Konzepte setzte auf eine warmmietenneutrale Sanierung durch den Bau einer 1.350 qm thermischen Solaranlage. Die Investitionskosten belaufen sich auf 1,2 Mio. Euro. Die errechnete Co2-Einsparung wird bei 350 000 kg pro Jahr liegen.  

zurück

Detailsuche für die Klimaschutzprojekte