Klimaschutzprojekte 2013

Hier finden Sie alle Berliner KlimaSchutzProjekte, die am Wettbewerb für 2013 teilgenommen haben.

 

Neubau Bürogebäude EUREF-Campus 12-13

Projektbezeichnung
Neubau Bürogebäude EUREF-Campus 12-13
Firma/ Institution
EUREF AG
Kategorie
A
Jahr
2013
Bezirk
Tempelhof-Schöneberg
Neubau Bürogebäude EUREF-Campus 12-13
REM+tec GmbH / BLS Energieplan GmbH / Fahrig Fotografie
Bürogebäude EUREF-Campus 12-13

Bürogebäude EUREF-Campus 12-13:- Geschossfläche: ca. 15.200 m², Mietfläche ca. 12.600 m², Tiefgaragenstellplätze: 147 - Geschosse: 10, Gebäudehöhe: 35 Meter- Mieter sind unter anderem Schneider Electric, ARCADIS, BLS Energieplan, ÖKOTEC Energiemanagement, hubject, KSP Consultants, EUREF AG- Vermietungsstand: rund 99 Prozent - Baubeginn: September 2011, Fertigstellung Januar 2013 Energetische Kernelemente: Gebäudetechnik: - Betonkernaktivierung zur Regulierung von Heizung und Grundkühlung - Kontrollierte Lüftung- Dreifachverglasung mit integriertem, steuerbaren Sonnenschutz, der auch als Reflektor zur Minimierung des künstlichen Lichteinsatzes eingesetzt wird - Zentral steuerbare Lichttechnik in Abhängigkeit von Tageszeit und Lichteinfall - Intelligente Präsenzmeldung von Arbeitsplätzen durch Bewegungs- und Raumtemperaturmessung, automatisiertes Abstellen von elektronischen Geräten bei Nichtpräsenz mindert Energieverbrauch - CO2 - neutrale Energieversorgung durch ein mit Biogas betriebenes Blockheizkraftwerk und später durch Tiefengeothermie - Monitoringsystem von Schneider Electric zur Optimierung des Energieverbrauchs Energielastmanagement:

  • Automatisiertes Energielastmanagement (Smart Grid) mit Energie aus Biogas, Photovoltaik, Windkraft und später Tiefengeothermie
  • Intelligente Energieverteilung an den Ort des Bedarfs, bei Mehrproduktion Zwischenspeicherung in Großbatterien
  • Notwendige Mehrenergie wird im Rahmen einer Kooperation mit Vattenfall ebenfalls aus regenerativen Energiequellen zugeführt
  • Ständige Messung des Energieverbrauchs für Gebäude und Mieteinheiten mit
    - Optimierungspotenzial für Mieter (Smart Metering)
  • Mobilität: Anbindung an die Elektromobilität-Plattform auf dem EUREF-Campus mit Car Sharing,
  • E-Cars, E-Bikes und ÖPNV- Minimierung des Individualverkehrs zum EUREF-Campus
    - Autofreie Erschließung des Zentralbereiches des EUREF-Campus vorgesehen
  • Ergebnis: 17,2 Prozent weniger Primärenergieverbrauch als von ENEV2009 gefordert
  • Der Primärenergieverbrauch von 159 kWh/m²/Jahr entspricht einer Unterschreitung des von der EnEV 2009 geforderten Wertes von 192 kWh/m²/Jahr um 17,2 Prozent
  • Anforderungen der LEED-Gold-Zertifizierung werden erfüllt - Warme Betriebskosteneinsparung durch Energieeffizienz in Höhe von 40.000 Euro pro Jahr – dies entspricht rund 16,3 Prozent gegenüber einem vergleichbaren Bürogebäude, das die Vorgaben der EnEV2009 erfüllt.www.euref.de

zurück

Detailsuche für die Klimaschutzprojekte