Klimaschutzprojekte 2013

Hier finden Sie alle Berliner KlimaSchutzProjekte, die am Wettbewerb für 2013 teilgenommen haben.

 

Der Berliner Großmarkt auf dem Weg in die gesicherte Nachhaltigkeit

Projektbezeichnung
Der Berliner Großmarkt auf dem Weg in die gesicherte Nachhaltigkeit
Firma/ Institution
Berliner Großmarkt GmbH
Kategorie
C
Jahr
2013
Bezirk
Mitte

Frische, Vielfalt und Qualität ist das Programm des Berliner Großmarktes. Das kostet im wahrsten Sinne des Wortes viel Energie. Insgesamt schlagen hier 250 Mieterfirmen mit rund 2000 Mitarbeitern jährlich rd. 580.000 Tonnen Waren um. In den vergangenen Jahren ist unser Frischezentrum zu einem breit aufgestellten One-Stopp-Shopping-Point im Großhandelsbereich avanciert. Hier gibt es alles, was man an Frischeprodukten braucht. Dazu kommen die für Gewerbetreibende und ihre Kunden wichtigen Servicestationen wie Reifenhandel,
Webdesign, Tanken und Waschen, Müllentsorgung, Mietkühlflächen und Reparaturzentren für die rund 200 Gabelstapler.

Seit Jahren arbeiten wir daran, über effiziente und ökologisch sinnvolle Lösungen einen maßgeblichen Beitrag zu den Klimaschutz-Zielen des Landes Berlin zu leisten. Gleichzeitig verschaffen wir den Mietern für ihre energieabhängigen Nebenkosten (die sogenannte 2. Miete) nachhaltige Einsparungen und damit mittel- bis langfristige Planungssicherheit. 

Konsequent verfolgen wir das Ziel einer nachhaltigen Bewirtschaft für eines der größten zusammenhängenden Gewerbegebiete Berlins. In den nächsten Jahren werden wir uns dieser zentralen Herausforderung stellen. Unser Firmensitz ist in Berlin-Tiergarten, wir sind eine landeseigene Gesellschaft und nehmen mit einem Langzeitprojekt am Wettbewerb teil.

Die ersten Schritte einer nachhaltigen Bewirtschaftung konnten wir bereits umsetzen:

  • Errichtung Berlins größter Solardachanlage
  • sukzessive Umstellung der Firmenflotte
  • Naturstrom aus Wasserkraft
  • Moderne Kälte im Blumengroßmarkt
  • Optimierung der Wärmeversorgung im Fruchthof
  • Recycling der jährlich anfallenden 1.500 Tonnen Holzabfälle

Ausblick:

  • Blockheizkraftwerk startbereit
  • Nutzung einer Hackschnitzelanlage

Seit Januar 2013 können wir stolz auf unser Siegel Siegel für "Gesicherte Nachhaltigkeit" verweisen. Die Zertifizierungsstelle des
„Deutschen Institutes für Nachhaltigkeit und Ökonomie“ hat uns damit „eine umfassende Nachhaltigkeitsprüfung in den Bereichen Ökologie,
Ökonomie und Sozialkompetenz“ bescheinigt.

 

zurück

Detailsuche für die Klimaschutzprojekte