Die Rahmenbedingungen im Überblick

Sie wollen sich mit einem KlimaSchutzProjekt bewerben und sich einen schnellen Überblick über die Rahmenbedingungen verschaffen. Unser kleiner Fragenkatalog hilft Ihnen dabei. Selbstverständlich können Sie uns auch gern persönlich ansprechen.

Grundsätzliche Fragen

Wie oft findet unser Wettbewerb statt?
Wir loben einmal jährlich den Preis i.d.R. am Anfang eines Jahres aus. Über unsere Internetseite und über die Presse informieren wir über den Start. Über unseren RSS-Feed erhalten Sie alle Informationen zum Wettbewerb.

Wer kann sich bewerben?
Mit unserem Preis wollen wir die gesamte Stadtgesellschaft erreichen. Daher wünschen wir uns Bewerbungen von Unternehmen, Selbstständigen, Bürgern und öffentlichen Einrichtungen. Voraussetzung ist, dass sie ein vorbildliches KlimaSchutzProjekt, das nicht älter als zwei Jahre ist, in Berlin umsetzen. Bei unserem Wettbewerb geht es uns um eine große Bandbreite. Die Vorhaben können daher in den drei Kategorien:

A erfolgreich realisierte Projekte
B erfolgversprechende innovative Planungen
C Anerkennungspreis für herausragende Projekte öffentlicher Einrichtungen

vom klimafreundlichen Bauen und Wohnen über Energiesparen in Industrie und Gewerbe bis zu innovativen Techniken und Energiekonzepten reichen. Der Klimaschutz soll im Vordergrund stehen.

Warum sollten Sie sich bewerben?
Unseren Preis vergeben wir seit 2002. Er gehört zu einer der traditionsreichsten Auszeichnung in unserer Stadt. Mit unserem Wettbewerb spiegeln wir einer breiten Öffentlichkeit wider, was in Berlin schon heute an innovativen Ideen in Sachen Klimaschutz machbar ist.

Mit Ihrer Bewerbung gestalten Sie aktiv unsere Stadt für eine saubere Umwelt mit. Wir suchen große, bekannte aber auch kleine und noch weniger bekannte Projekte. Wir regen zum Nachahmen an. Alle Bewerbungen veröffentlichen wir in unserer Klimaschutz-Datenbank. Die Bewerbung können Sie einfach und unkompliziert über unser Online-Verfahren einreichen.

Unsere Preisverleihung findet auf eine der größten Fachmessen zur Energieeffizienz mit rund 8.000 Teilnehmern während der Berliner Energietage im Ludwig Erhard Haus statt. Den Preis übergeben wechselnde Präsidenten der Partner gemeinsam mit der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz. Dadurch erfährt unser Preis eine besondere Würdigung. 

Mit Ihrem Vorhaben können Sie nicht nur über unsere Klimaschutz-Datenbank werben, sondern während der Berliner Energietage auch in "eigener Sache". Alle Bewerber haben die Möglichkeit, auf dieser Fachtagung, die i.d.R. im Mai eines Jahres in Berlin stattfindet, Ihr Vorhaben mit einem Plakat dem Fachpublikum vorzustellen. Sprechen Sie uns an.
Zudem erhalten alle Preisträger unser Logo "KlimaSchutzPartner des Jahres xxxx" zur freien Verwendung. 

Wird ein Preisgeld vergeben?
Mit unserem Preis fokussieren wir uns auf den Klimaschutz. Den finanziellen Aufwand für den Wettbewerb halten wir so gering wie möglich. Denn wir finanzieren unseren Preis über Drittmittel. Unser Preis versteht sich als ideelle Auszeichnung. Wir vergeben kein Preisgeld. 

Fragen zum Bewerbungsverfahren

Wie läuft das Bewerbungsverfahren ab?
Für die Teilnahme an unserem Wettbewerb ist ausschließlich eine Online-Bewerbung möglich. Diese setzt nach Bewerbungsbeginn eine kostenfreie Registrierung mit Ihrem Namen, Ihrer Email sowie Benutzernamen und Passwort voraus. Nach Bestätigung Ihrer Registrierung können Sie bequem über Benutzernamen und Passwort Ihre Bewerbung einreichen und bis zum Ende der Bewerbungsfrist auch bearbeiten. Ihre Bewerbung setzt sich idealerweise zusammen aus einer Kurzbeschreibung, einer detaillierten Projektbeschreibung sowie einem Foto. Wenn Sie verschiedene Projekte einreichen wollen, müssen verschiedene Benutzernamen generiert werden. Für die Teilnahme am Wettbewerb müssen Sie Ihre Bewerbung aktiv abschließen/absenden.

Worauf sollten Sie bei der detaillierten Projektbeschreibung achten?
Teil Ihrer Bewerbung ist eine detaillierte Projektbeschreibung, die Sie als 1 Dokument (pdf, word, ppt, etc.) in unserem Online-Verfahren hochladen können. Für diese Beschreibung geben wir Ihnen keine Form vor, sollte jedoch nicht länger als fünf A4-Seiten sein. Bei der Beschreibung Ihres Vorhabens empfehlen wir Ihnen, die Bewertungskriterien der Jury zu berücksichtigen. Hilfreich ist es, wenn Sie Ihre CO2-Einsparungen nach Möglichkeit durch entsprechende Daten belegen können, bspw. durch Energieausweise etc.

Wie erfahren Sie, dass Ihre Bewerbung eingegangen ist und Sie am Wettbewerb teilnehmen?
Sie nehmen mit Ihrer Bewerbung am Wettbewerb teil, wenn Sie im Online-Verfahren die Bewerbung aktiv abschließen/absenden. Im Gegenzug erhalten Sie eine Bestätigungsmail an die hinterlegte E-Mail-Anschrift.

Wenn Sie es versäumt haben, die Bewerbung aktiv abzuschließen/abzusenden, erhalten Sie von uns rechtzeitig eine Erinnerungsmail an die von Ihnen hinterlegte E-Mail-Anschrift. Schließen Sie Ihre Bewerbung nicht ab, können Sie am Wettbewerb auch nicht teilnehmen.

Wie werden Ihre Daten geschützt?
Der Schutz der Daten ist uns sehr wichtig. Sie können unsere Seiten besuchen, ohne Angaben zu Ihrer Person zu machen. Wir speichern lediglich Zugriffsdaten ohne Personenbezug wie bspw. den Namen Ihres Internet Service Providers, die Seite von der Sie uns besuchen oder den Namen der angeforderten Datei. Diese Daten erlauben keinen Rückschluss auf Ihre Person.

Personenbezogene Daten werden nur erhoben, wenn Sie uns diese im Rahmen Ihrer Registrierung für eine Bewerbung freiwillig mitteilen. Wir speichern die von Ihnen mitgeteilten Daten in einer Datenbank, um die Registrierung und das ordnungsgemäße Anmelden zu gewährleisten. Ihre Einwilligung zur Speicherung der Daten, der E-Mail-Anschrift sowie deren Nutzung zum Versand von Informationen können Sie jederzeit widerrufen.

Mit unserem Online-Verfahren für eine Bewerbung haben Sie die Möglichkeit, einer - auch auszugsweisen - Veröffentlichung Ihres Wettbewerbsbeitrages (in Print- oder Onlinemedien) zuzustimmen. Damit erklären Sie, dass die zur Verfügung gestellten Unterlagen, inklusive eingereichter Fotos frei von Rechten Dritter sind. Wenn Sie diese Möglichkeit nicht nutzen, werden wir Ihr Vorhaben bspw. auch nicht in unserer Klimaschutz-Datenbank veröffentlichen.

In keinem Fall werden Ihre Daten verkauft oder aus anderen Gründen an Dritte weitergegeben.

Fragen zu den Preisträgern und zur Preisverleihung

Wer legt die Preisträger fest?
Eine Jury, die sich aus Fachleuten der Klimaschutzpartner zusammensetzt, legt nach bestimmten Kriterien und auf der Grundlage eines Punktesystems sowie einer gemeinsamen Beratung die jährlichen Sieger fest.

Welche Kriterien werden bei der Preisvergabe berücksichtigt?
Unser Preis ist ein Berliner Preis. Daher suchen wir Klimaschutz-Vorhaben, die in Berlin umgesetzt werden und Vorbildcharakter haben. Die Jury-Mitglieder bewerten, inwieweit der Klimaschutz deutlich über gesetzliche Vorgaben bzw. über den üblichen Standard hinausgeht, klimaentlastende Effekte erzielt werden, sich durch einen intelligenten Mix verschiedener energiesparender bzw. klimaschonender Technologien und baulicher Vorhaben auszeichnet oder aber, ob es sich um ein Vorhaben handelt, in dem eine besonders energieeffiziente Technologie mit hohem Innovationsgehalt zum Einsatz kommt. Die Größe des Projekts oder die Menge der CO2-Einsparung sind nicht zwingend ausschlaggebend. Vielmehr steht der ganzheitliche Ansatz im Fokus. Es gehört auch zum heutigen Wettbewerbskonzept, sich nicht auf ein bestimmtes Gebiet zu konzentrieren, sondern den Klimaschutz als gesamtgesellschaftliche Aufgabe in den Vordergrund zu stellen.

Wann werden die Sieger bekanntgegeben?
Unser Wettbewerb soll ein Wettbewerb bis zum Schluss bleiben. Daher geben wir die Sieger erst zur Preisverleihung, die während der Berliner Energietage im Ludwig Erhard Haus stattfindet, bekannt. So halten wir die Spannung für alle Beteiligten hoch.

Wer darf an der Preisverleihung teilnehmen?
Unsere Preisverleihung ist eine öffentliche Veranstaltung mit begrenzter Teilnehmerzahl. Deshalb ist eine Anmeldung erforderlich. Unsere Bewerber und ihre Gäste haben zur Preisverleihung natürlich Vorrang, da an diesem Tag die Preisträger auch erst bekannt gegeben werden.

KlimaSchutzProjekte in Berlin

Suchen Sie innerhalb der KlimaSchutzProjekte aus den vorangegangenen Wettbewerben

Online-BewerbungOnline-Bewerbung für 2017

Sie haben ein interessantes Klimaschutzprojekt in Berlin geplant oder umgesetzt? Die Bewerbungsfrist 2017 endet am 31.03.2017.